Lohgerberei Francke

Die Lohgerberei Friedrich Francke wurde von 1844 bis 1990 durch 4 Generationen der Familie geführt und unterhalten, zuletzt durch Friedrich Franke. Seit dem 27.04.2002 ist die Lohgerberei als Technisches Denkmal für die Besucher geöffnet.

Es finden Führungen statt , bei denen der Besucher die aufwendige Herstellung des Leders unter Verwendung von Baumrinde aus den Häuten erklärt bekommt.

Viele der alten Maschinen lassen sich auch heute noch in Betrieb nehmen.Besucher der Thüringen Card können die Lohgerberei kostenlos besuchen.

Lohgerberei Francke, vom Fluss "Weida" aus gesehen

Lohgerberei Francke, vom Fluss "Weida" aus gesehen

 

Maschine zur Lederbearbeitung

Maschine zur Lederbearbeitung

Innenansicht der Lohgerberei

Innenansicht der Lohgerberei

 

Öffnungszeiten:

täglich von 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Führungen:

10.15 Uhr, 11.15 Uhr, 14.15 Uhr, 15.15 Uhr, 16.15 Uhr Dienstag und Donnerstag geschlossen

 

Zurück zum Menüpunkt:Sehenswürdigkeiten