Schneemanntag am 18. Januar 2011

Der 18. Januar, der Welttag des Schneemanns war für die Stadt Weida der Anlass,

mit einer verrückten Idee kleine und große Besucher auf die Osterburg zu locken.

So verwandelte sich die Osterburg, trotz milder Temperaturen und
ohne Schneemassen, in eine große Schneemann-Werkstatt.

Ein buntes Angebot sorgte dabei für Unterhaltung und Spaß,
wobei der frostige Geselle immer im Mittelpunkt stand.
Jeder konnte seiner Kreativität freien Lauf lassen und Schneemänner
aus Salzteig oder verschiedenen anderen Materialien basteln.

Schneemänner aus Filz, Vlies, Pappmaché und Sperrholz
bevölkerten im Rahmen einer Ausstellung den Hof der Osterburg.
Es gab aber auch Schneemänner zum Anbeißen und heiße Getränke zum Aufwärmen.

Der Förderverein Freunde der Osterburg engagierte sich und die
Ritter der Osterburg inszenierten in der Dämmerung eine kleine Feuershow.
Nach diesem Erfolg steht für die Organisatoren schon jetzt fest,
dass es auch 2012 wieder ein Fest zum Welttag des Schneemanns geben wird.

zurück zum Menü : Aktivitäten