Ostern in der Osterburg 2008

 

"Ostern in der Osterburg 2008" war wie in jeden Jahr der Auftakt der Open-Air-Saison in der Osterburg.

Erstmalig wurde die Gedenkmünze/Medaille "800 Jahre Weida" verkauft. Diese Münze gab und gibt es noch in zwei Ausführungen. Einmal in 999 Silber poliert für 20 Euro (limitierte Auflage von 300 Stück) und eine Zinnmünze für 3 Euro. Die Zinnmünze wurde von uns vor Ort mit einer Spindelpresse geprägt. Und wer wollte konnte auch selbst mal an der Presse drehen.

Der Ostersonnabend bescherte und viele Besuche. Da das Wetter noch mitspielte, waren ca. 1000 - 1600 Besucher auf die Osterburg gekommen. Das freute uns und natürlich auch die Händler.

Leider meinte es das Wetter am Sonntag mit uns nicht so gut. Temperaturen um den Gefrierpunkt und ständiger Schneefall habe viele Leute nicht aus dem Haus gelockt. Dennoch war der Ostermarkt am  Sonntagnachmittag ganz gut besucht.

Hier noch mal der Hinweis für Alle die Interesse an der Gedenkmünze/Medaille haben :

Verkauft werden die Münzen :

  • bei allen Veranstaltungen auf der Osterburg wo wir mit daran teilnehmen

  • An der Kasse des Museums auf der Osterburg

  • in der Weida - Information im Rathaus

Für eine Großansicht der Silbermünze bitte auf eine Münze klicken

 

 

Und hier nun ein paar Impressionen vom Ostermarkt in einigen Bildern.

 

Die Spindelpresse, mit der die Zinnmünzen geprägt werden.

Live- Musik der Gruppe "Dreschflegel" am Sonnabend.

Das größte Osterei auf den Burghof.

Viele Besucher sahen den Rittern beim Kampf zu ...

... und von einen Tag auf den anderen schaute der Burghof plötzlich so aus.

Und dann war ja noch der Sonntag  mit Kälte und Schnee.

Der geschmückte Osterbrunnen im Schnee.

Viele Besucher ließen es sich nicht nehmen trotz Schnee zu kommen.,

Auch bei Schneefall war die Spindelpresse in Aktion.

zurück zum Menü : Aktivitäten